Gruppe souverän geleitet – Teil 2

Anwendungsspezifische Tools für die Leitung von Jugendgruppen im psychotherapeutischen Feld


Themen des Seminars:

Die Bedeutung der Jugendgruppe im psychotherapeutischen Feld, sowie entsprechende Tools zur Erweiterung der Begegnungsfähigkeit der Jugendlichen ist zentrales Thema dieses Seminars.

Entsprechend der Störungsbilder der Kinder und Jugendlichen zeigt sich die Schwierigkeit dieser, miteinander in eine gelungene Begegnung zu gehen um neue kreative Möglichkeiten zur Erweiterung des individuellen Handlungsspielraums zu kreieren. Gerade im Jugendalter sind die Begegnungen und Beziehungen mit Gleichaltrigen von Bedeutung, damit Weiterentwicklung stattfinden, sowie soziometrischer Status überprüft und Zugehörigkeit wie Einzigartigkeit in der Gleichaltrigengruppe erlebt werden kann, sowie neue Skripts erarbeitet werden können.

Im Seminar sollen langbewährte anwendungsspezifische Techniken vorgestellt werden um mit der Gruppe durch die Gruppe im Flow einen intermediären Begegnungsraum zu ermöglichen.


Seminar-Ort:

Institut NETZWERK 3
Untere Viaduktgasse 57/5, 1030 Wien

Seminar
  • Termin 16. Januar 2026 / 09:00-18:30
  • Kosten: 220,-
  • Arbeitseinheiten: 10
  • Leitung: Monika Stamenkovic-Strobl
    Monika Stamenkovic-Strobl
  • Dieses Seminar baut auf Teil 1 „Konzepte und Interventionstechniken" auf.

Informationen über diese Veranstaltung teilen