Einsatz von Malen, Zeichnen und Gestalten als (Intra-) intermediärobjekt 

In der Einzeltherapie mit Kindern und Jugendlichen.


Über dieses Seminar:

In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen helfen uns oft (Intra- ) intermediärobjekte, die als Mittel der Kommunikation und zur Information.  

Kreatives Gestalten mit Farben, Stiften, Papier, Knetmassen und anderen Materialien kann bewusst und gezielt in verschiedenen Phasen einer Therapieeinheit und im Verlauf einer Therapie eingesetzt werden.

In diesem Workshop beleuchten wir gemeinsam anhand von Fallbeispielen, eigenem Erfahren und in Diskussion:

Wann kann welche Technik sinnvoll eingesetzt werden? Warum und mit wem (Alter, Störungsbilder) kann welches kreative Medium sinnvoll verwendet werden?

Was ist dazu notwendig (wie, wo, womit)?

Die erfahrenen, ausprobierten und kennengelernten Interventionen können nicht nur im psychotherapeutischen sondern auch beratenden Setting angewandt werden.


Seminar-Ort:

Institut NETZWERK 3
Untere Viaduktgasse 57/5, 1030 Wien

Seminar
  • Termin 16. November 2024 / 09:00-18:00
  • Kosten: 176,-
  • Arbeitseinheiten: 8
  • Leitung: Barbara Schorn-Casas, MSc
    Barbara Schorn-Casas

Informationen über diese Veranstaltung teilen